Tag Archives: Jörg Halubek

Interview Nina Bernsteiner (Iole)

 Nina Bernsteiner (Iole) interviewt von Jürgen R. Weber

 

Advertisements

Inspizient Marne Ahrens bei der Arbeit …

“Ich brauch dann nach der Arie vielleicht jemand an dem Wagnervorhang…”

 

 

HYLLUS

From celestial seats descending,

Joys divine a while suspending,

Gods have left their Heav’n above

To taste the sweeter heav’n of love.

 HYLLUS

Die himmlischen Throne stauben vor sich hin

da die Götter auf der Erde rummachen

und sich intensiv und ohne weitere Vorsichtsmaßnahmen

der LIEBE hingeben…

Schnipps – Schnapps

CHORUS

Wanton god of am’rous fires,

Wishes, sighs and soft desires,

All nature’s sons thy laws maintain.

O’er liquid air, firm land and swelling main

Extend thy uncontroll’d and boundless reign.

CHORUS

Wenn drüsenartig umgewandelten epidermale Zellen

sexuelle Lockstoffe produzieren, dann geht es richtig ab.

Keine Kontrolle mehr über gar nichts…

Hart und weich trifft aufeinander und

die Synthese erfolgt de novo aus Acetat und Nahrungsbestandteilen oder

aber aus aufgenommenen sekundären Pflanzenstoffen, insbesondere Monoterpenen.

The magic lute …

Rehearsals for the secco recitativos. With Nina and Hagar singing and André, Fabian and Thomas on the Lute and Celli. Jörg conducts… Still a lot to do. Tension is rising. Only one week to go. Some people at the opera house want to put the orchestra down in the pit again, use microphons to amplify the lute etc. But we will be strong… And we know where they live…!

 

Happy End?

Philipp Kapeller und Nina Bernsteiner mit dem einzigen Duett des Werkes. Im Hintergrund die Dramaturgin Steffi Turre, die sich aus irgendwelchen Gründen auf der Probebühne rumtreibt. Am Klavier die schnellste Maus aus Mexico: Carlos Vazquez. Jörg Halubek dirigiert…

 

 

Iole

What Jove ordains, can lole resist?

O prince, whose virtues all admire,

 

Hyllus

O princess, whose exalted charms

Above ambition fire my breast…

Iole

Kann ich wirklich was anderes wollen, als der Chef?

Hey Prinzenrolle, du bist gar nicht so übel…

Hyllus

Hey Prinzessinenrolle, … dito…

 

Dejeneiras Death Part One

Hagar Sharvit in a rehearsal at the Staatstheater Oldenburg. It’s the Death-scene of Dejeneira in Handels HERCULES. Jörg Halubek is conducting, Anorthe Eckert is playing the piano. Kerstin, Marina and Julia as Furies. Staged by Jürgen R. Weber.

DEJANEIRA

O fatal error of misguided love!

O cruel Nessus, how art thou reveng’d!

Wretched I am! By me Alcides dies!

These impious hands have sent my injur’d lord

Untimely to the shades! Let me be mad!

Chain me, ye Furies, to your iron beds,

And lash my guilty ghost with whips of scorpions!

See, see, they come! Alecto with her snakes,

Megaera fell, and black Tisiphone!

See the dreadful sisters rise,

Their baneful presence taints the skies!

See the snaky whips they bear!

What yellings rend my tortur’d ear!

DEJANEIRA

Was für ein bekloppter Irrtum ausgehend von krankhaft emotionaler Fixierung!

Dieser dösbaddelige Zentaur! Wie oberfies hat er sich gerächt!

Was für ein Mist! Ich hab Herkules unter die Erde gebracht!

Diese Patschehände haben meinen Knuddelbären viel zu früh um die Ecke gebracht!

Ich dreh jetzt komplett durch!

Lasst die Furien mich durch den Fleischwolf drehen!

Da kommen sie wie auf Stichwort!

Mit all ihren S/M Utensilien…

Dirigent Jörg Halubek antwortet auf die üblichen Fragen

Deine Lieblingsfarbe?
Lila.

Dein Lieblingsessen?
Thai und Zwiebelrostbraten.

Dein Lieblingstier?Cat & Bee
Kater und Biene.

 

Dein Lieblingssport?
seit 3 Wochen: Squash!

Deine Lieblingspflanze?
Die Rose.

Deine Lieblings TV Serie?
Roseanne.

693px-Roseanne_Logo.svg

Deine Lieblings-TV-Werbung
keine Ahnung.

Dein Lieblingsschriftsteller/Prosa?
Thomas Mann

Berlin, Thomas Mann

Dein Lieblingsgemälde?

I musici / Caravaggio.
800px-Caravaggio_-_I_Musici

 

Dein Lieblingslyriker?
Gryphius

Andreas_Gryphius

 

 

Deine Lieblingsgestalt in der Geschichte?
Zeus und Jesus

tumblr_mrc1d0akxV1sat242o6_r1_500

Deine Lieblingsgestalt auf der Opernbühne?
habe ich nicht

Dein Lieblingskomponist?
Bach

Bach

 

 

 

 

 

 

 

Deine Lieblingsarie?
Se pieta

Dein Lieblingsmusikstück?
gibt es nicht

Wenn dein Leben eine Oper wäre, welchen Komponisten würdest du dir für die Zukunft wünschen?

Alessandro Scarlatti
Alessandro_Scarlatti

Dein Hauptcharakterzug?
Balance.

Dein Motto?
Lass uns noch mal drüber schlafen!

Dein größter Fehler?
Was willst Du damit sagen???

Deine gegenwärtige Geistesverfassung?
Du meinst jetzt, nach mehreren Guinness….?

709px-Guinness_Logo.svg

Wie möchtest Du gern sterben?
Glücklich!

Was ist für Dich das größte Unglück?
Stress, Druck, Leid, Aggression etc.

Was ist für Dich das vollkommene irdische Glück?
Mein Privatleben. 😉

informative Informationen

Hercules

320px-Heracles_Pio-Clementino_Inv252

von Georg Friedrich Händel (1685 — 1759)

Oratorium in drei Akten
Libretto — Thomas Broughton
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Er ist einer der größten Helden der Antike, hat unmenschliche Aufgaben erfüllt, den Nemeischen Löwen getötet,

640px-Pieter_paul_rubens,_ercole_e_i_leone_nemeo,_02

der Hydra getrotzt

640px-Antonio_del_Pollaiolo_-_Ercole_e_l'Idra_e_Ercole_e_Anteo_-_Google_Art_Project

und gar den Höllenhund Zerberus aus der Unter­welt entführt,

800px-Hercules_capturing_Cerberus

und doch fällt er letztendlich der Eifersucht seiner eigenen Frau zum Opfer: Hercules.

Hercules kehrt siegreich aus dem Krieg zurück: Er hat den feindlichen König Eurytos und dessen Söhne getötet und Prinzessin Iole als Trophäe an den heimischen Hof gebracht. Hat Hercules’ Frau Dejanira auch noch kurz zuvor um das Leben ihres Gatten gebangt, gewinnt nach dessen Rückkehr schon bald ihre Eifersucht auf die junge Frau die Oberhand. Sie stellt Hercules zur Rede, bleibt aber gegenüber seinen Unschuldsbeteuerungen taub. Als Dejanira versucht, mit Hilfe des in das Blut des Zentauren Nessos

Deianeira_and_the_dying_centaur_Nessus_1888

getauchten Gewandes Hercules’ verlorene Liebe zurückzugewinnen, gibt ausgerechnet sie den Anstoß zur tödlichen Tragödie …

Als Händel

Georg_Friedrich_Händel

im Jahre 1744 an seinem neuen Oratorium schreibt, ist dem gewieften Theatermann die Bühnenwirksamkeit seines Werkes sicherlich voll bewusst. Nicht umsonst nennt er es „A New Musical Drama”. Allerdings sollte es noch nahezu zwei Jahrhunderte dauern, bis das Werk den Sprung vom Konzertsaal auf die Opernbühne schaffte. Seitdem jedoch erfreut es sich großer Beliebtheit, war jetzt mit “the Rock” sogar im Kino. Und es gibt Mofas die so heißen:  9gal

Besetzung

Musikalische Leitung: Jörg Halubek
Regie, Bühne und Kostüme: Jürgen R. Weber
Dramaturgie: Steffi Turre
Hyllus                   –              Philipp Kapeller
Hercules              –              Tomasz Wija / Peter Kellner
Dejanira              –              Hagar Sharvit
Iole                        –              Valda Wilson / Nina Bernsteiner
Lichas                    –             Yulia Sokolik

Termine

SAMSTAG          25.10. 19:30 Uhr    Premiere
FREITAG             31.10. 19:30 Uhr
DIENSTAG          04.11. 19:30 Uhr
SAMSTAG           08.11. 19:30 Uhr
DONNERSTAG  13.11. 19:30 Uhr
MITTWOCH        19.11. 19:30 Uhr
MITTWOCH        03.12. 19:30 Uhr
SONNTAG           14.12. 18:00 Uhr
MITTWOCH         17.12. 19:30 Uhr
FREITAG               19.12. 19:30 Uhr
SAMSTAG             27.12. 19:30 Uhr
 MITTWOCH        07.01. 19:30 Uhr
SONNTAG            08.02. 15:00 Uhr
DONNERSTAG    30.04. 19:30 Uhr
SAMSTAG              23.05. 19:30 Uhr
FREITAG                05.06. 19:30 Uhr
SONNTAG             14.06. 18:00 Uhr

Probentagebuch 16.9.2014

Morgens mit Hagar den ersten Auftritt der Dejanira geprobt. Das Wechselspiel von Rezitativ und Arie ist eine neue Herausforderung für mich. Zusammen mit mit Jörg (Dirigent) und der Sängerin versuchen wir einen Ton zu finden, der Händels musikalischem Drama gerecht wird.

Dann einmal durch die Gewerke. Hier ein Foto aus der Tischlerei. Man erkennt Sebastian, der unseren Opferaltar gebaut hat.

20140916_134301

Dann Besprechungen in der Schlossererei, Maske, Plastik etc. wo unser Zentaur Gestalt angenommen hat.

Director Jürgen R. Weber as Nessos the Centaur...

Nach einem kruzen Zwischenspiel bei Fitness First gehts ab 18 Uhr mit den Proben weiter. Diesmal haben wir unsere beiden Herculesse Peter und Tomasz dabei…

20140916_184446

Mit Jaques und Hagar geht es dann an die große Kampfszene zwischen Hercules und Nessos.

640px-Giambologna-_Hercules_beating_Centaur_Nesso-Loggia_dei_Lanzi

Hier Mal ein Ausschnitt: